So einfach funktioniert Fernsehen ohne Antennenkabel

Das klassische Fernsehen ist trotz Netflix und Amazon Prime Video nicht tot zu kriegen. Serien wie der ARD Tatort oder Wer wird Millionär auf RTL feiern regelmäßige Quotenerfolge. In der Corona-Krise waren aktuelle Nachrichten wichtiger denn je. Trotzdem ist ein Fernsehanschluss über Antenne, Kabel und Satellit kaum noch zeitgemäß. Aber es gibt Alternativen, die dir Fernsehen ohne Antennenkabel ermöglichen. Auf die Details geht dieser Beitrag ein.

Fernsehen bisher

Die meisten von uns haben Fernsehen bisher stationär geschaut. Ein klassischer Kabelanschluss oder eine Satellitenantenne waren Voraussetzung, um digitales Fernsehen zu empfangen. Somit musste das TV-Gerät in der Nähe der Kabel- oder Sat-Dose stehen. 

Antennenkabel
Bisher musste der Fernseher in der Nähe der TV-Dose stehen

Fernsehen ohne Fernsehanschluss: TV-Streaming

Die einfachste Möglichkeit, Fernsehsender ohne Anschluss zu empfangen ist das Fernsehen übers Internet. Ganz ohne langfristigen Kabel-Vertrag bekommst du mit verschiedenen TV-Streaming-Diensten den vollen TV-Genuss. 

Um Fernsehen mittels Streaming auf den großen Bildschirm zu bekommen, benötigst du entweder einen Smart TV oder eine Gaming-Konsole wie die PlayStation oder Microsoft Xbox.

Aber auch ohne neuen Fernseher ist das TV-Streaming möglich. Alles was du brauchst, in ein TV-Stick, z.B. den Fire TV Stick, MagentaTV Stick oder Google Chromecast mit Google TV. Die Sticks werden einfach in den HDMI-Eingang des TV-Geräts gesteckt und über den USB-Anschluss mit Strom versorgt. Damit du die Fernsehsender empfängst, brauchst du nur die App eines Streaming-Anbieters öffnen und die Programme werden über das Internet gestreamt. Ein schneller Internetanschluss mit einer Download-Rate von mindestens 16 Mbit/s ist daher essentiell.

Zattoo

Zu den beliebtesten Anbietern gehört der Schweizer OTT-Dienst Zattoo. Ein aktueller Web-Browser, Smartphone oder Tablet reichen aus, um die Fernsehsender über das Word Wide Web zu streamen. Mit drei verschiedenen Abo-Modellen liefert Zattoo sowohl Gelegenheitszuschauern, als auch Fernsehjunkies ein passendes Angebot.

Zattoo Pakete und Kosten
Zattoo Pakete und Kosten

Bereits bei der kostenlosen Variante, Zattoo Free, empfängst du knapp 100 TV-Sender, darunter ZDF, Sport 1 und N24 Doku. 

Mit dem Zattoo Premium-Paket bekommst du nicht nur die Möglichkeit, alle wichtigen Sender zu empfangen, sie werden auch in HD-Qualität ohne Vorschaltwerbung gestreamt. Innerhalb der Europäischen Union kannst du unabhängig vom Aufenthaltsort alle Programme streamen – auf bis zu zwei Geräten gleichzeitig. Außerdem kannst du Sendungen von Beginn an neu starten, innerhalb der laufenden Sendung pausieren und spulen. Zattoo Premium kostet 9,99 € / Monat nach Ende eines kostenlosen Probemonats.

Als vollständiger Ersatz für einen Antennenanschluss bietet sich das Zattoo Ultimate-Paket an. Die wichtigsten deutschen TV-Programme werden in Full-HD-Qualität mit Dolby 5.1-Ton angeboten. Du kannst bis zu 100 Aufnahmen programmieren und auf vier Geräten gleichzeitig streamen. Das Abo kostet 13,99 Euro pro Monat.

TV Streaming ohne Antennenkabel Zattoo
Bei Anbietern wie Zattoo kannst du gleichzeitig auf dem Smartphone, Tablet oder dem großen Fernseher schauen.

waipu.tv

Eine ähnliche IPTV-Plattform hat die Exaring AG aus München entwickelt. Auch dieser Anbieter will  Set-Top-Boxen, Antennenkabel, Programmzeitschriften, Videorekorder und Fernbedienungen überflüssig machen. Die Übertragung erfolgt auf einem eigens dafür ausgelegten deutschlandweiten Glasfaser-Netzwerk. Auch waipu.tv steht auf zahlreichen Endgeräten wie Browser, Tablet, Smartphone, Gaming-Konsolen und Smart TVs zur Verfügung. 

Anders als bei Zattoo Free lässt sich waipu.tv Free nicht auf dem Big Screen streamen. Notwendig ist ein Abo des Comfort- oder Premium Plus-Pakets, welches du nach einem gratis Testmonat ab 5,99 Euro abonnieren kannst. Eine Aufnahmefunktion, Replay und Timeshift sind genauso möglich, wie EU-weites Streaming auf bis zu vier Geräten. 

Mit diesen Streaming-Anbietern kannst du kabellos Fernsehen auf Smartphone, Tablet und Laptop.

Gratis Fernsehen über Mediatheken

Während Zattoo und waipu.tv als Aggregatoren für TV-Sender dienen, haben die Fernsehveranstalter selbst ebenfalls Apps entwickelt, in der sie ihre Sendungen und Live-TV bereitstellen. Populärstes Beispiel ist der Streaming-Dienst Joyn, bei dem du alle Sender von ProSiebenSat.1, Discovery Deutschland, ARD und ZDF sowie weiteren Anbietern streamen kannst. Weitere Beispiele für kostenlose TV-Streams:

Weil die Apps ihre Inhalte über das Netz beziehen, ist Fernsehen ohne Satellit oder Kabel ohne weiteres möglich.

Fernsehen über DVB-T2 HD

Eine weitere Variante für Fernsehen ohne Internet ist das digitale Antennenfernsehen, DVB-T2 HD. Die Umstellung von DVB-T auf den hochauflösenden Nachfolger fand im Jahr 2017 statt. Seit dem sind die öffentlich-rechtlichen Rundfunkprogramme frei und ohne laufende Zusatzkosten auf allen geeigneten Geräten empfangbar.

Der größte Teil der privaten HD-Programme, darunter Sat.1, RTL und Eurosport, sind ausschließlich im Programmpaket von freenet TV gegen eine Jahresgebühr von 85 Euro oder im Abo für 6,99 Euro monatlich empfangbar.

Antennenfernsehen Karte
Empfangskarte von DVB-T2 HD
Standardbild
Redaktion
Artikel: 5

Schreibe einen Kommentar